Verkaufsoffener Sonntag: Heute freier Eintritt im Domschatz Minden

Der Domschatz Minden beherbergt eine der bedeutendsten Sammlungen christlicher Kunst in Deutschland. Darunter der Petrischrein aus dem 11. Jahrhundert. Foto: DVM/Alex Lehn
Der Domschatz Minden beherbergt eine der bedeutendsten Sammlungen christlicher Kunst in Deutschland. Darunter der Petrischrein aus dem 11. Jahrhundert. Foto: DVM/Alex Lehn

Minden (DVM). Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag heute in Minden. Der Domschatz Minden am Kleinen Domhof 24 öffnet an diesem Tag seine Pforten bei freiem Eintritt. Von 10 bis 16.30 Uhr können die Besucherinnen und Besucher auf Einladung des überkonfessionellen Fördervereins Dombau-Verein Minden (DVM) die christlichen Kunstschätze aus elf Jahrhunderten und von europäischem Rang bei einem Bummel durch die Ausstellung entdecken. Der DVM betreibt seit 2017 die Schatzkammer.

Ein handlicher gedruckter Führer, den jeder Gast erhält, informiert über die Preziosen. Darunter das berühmte Mindener Kreuz aus dem frühen 12. Jahrhundert, der Gießlöwe, den Heinrich der Löwe 1168 bei seiner Hochzeit mit Mathilde von England als Geschenk für den Bischof mit nach Minden brachte oder der Petrischrein aus dem 11. Jahrhundert, ein vergoldetes Reliquiengefäß in Form eines Hauses. Das Mindener Kreuz wird im Herbst entliehen und wird in Münster die dortige große Barbarossa-Ausstellung bereichern.

Obwohl am heutigen Sonntag vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie

die Verpflichtung entfällt, einen Mund-Nasen-Schutz in den Ausstellungsräumen zu tragen, empfiehlt das Team des Domschatzes Minden weiterhin das Tragen einer FFP2- oder einer OP-Maske in der Domschatzkammer. Ganz nach dem Motto: Schützen Sie sich und bleiben Sie gesund!

#domschatz_minden #dombauverein_minden #dvm #schatzkammer #minden #verkaufsoffenersonntag #mindenerleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.