Öffentliche Führungen durch Dom und Domschatz Minden

Dom und Domschatz Minden sind unbezahlbar. Sie zu fördern nicht. Der überkonfessionelle Förderverein Dombau-Verein Minden (DVM) fördert beides seit 1946. Foto: DVM/Hans-Jürgen Amtage
Dom und Domschatz Minden sind unbezahlbar. Sie zu fördern nicht. Der überkonfessionelle Förderverein Dombau-Verein Minden (DVM) fördert beides seit 1946 und veranstaltet auch öffentliche Führungen. Foto: DVM/Hans-Jürgen Amtage

Minden (DVM). Zu öffentlichen Führungen durch den Domschatz Minden und den Dom zu Minden lädt der überkonfessionelle Förderverein Dombau-Verein Minden in diesem Monat ein. Am Sonntag, 17. Februar, 15 Uhr, wird Domschatzwächter Karl-Rainer Spickenbom in der Domschatzkammer den Besucherinnen und Besuchern die christlichen Kunstschätze aus elf Jahrhunderten vorstellen. Eine Woche später, am Sonntag, 24. Februar, 15 Uhr, führt Annemarie Lux ihre Gäste durch den Mindener Dom und in die Geschichte des 1200 Jahre alten Kirchenbaues. Anmeldung im Domschatz Minden, Kleiner Domhof 24, Telefon (0571) 83764119, E-Mail besucherservice@domschatz-minden.de. Der Eintritt für die Führungen beträgt jeweils 4 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.