„Der verlorene Klang“ am Sonntag im Domschatz Minden

Das Leipziger Ensemble Nimmersêlich gastiert mit dem weihnachtlichen Konzert „Puer natus“ im Domschatz Minden. Foto: privat
Das Leipziger Ensemble Nimmersêlich gastiert mit dem weihnachtlichen Konzert „Puer natus“ im Domschatz Minden. Foto: privat

Minden (DVM). Nach drei voll besetzten Konzerten im Domschatz Minden in den vergangenen Jahren kehrt das Leipziger Mittelalter-Ensemble „Nimmersêlich“ mit einem neuen Programm zurück in die Domschatzkammer am Kleiner Domhof 24. „Der verlorene Klang“ heißt das neue Konzertprogramm, welches das Leipziger Quintett am kommenden Sonntag, 24. November, 16 Uhr, präsentiert. Es erklingen weltliche und geistliche Stücke des 11. bis 13. Jahrhunderts. Mit historischen Instrumenten wie Laute, Fidel, Harfe und mit Gesang erweckt das Ensemble die Werke der Komponisten jener längst vergangenen Zeit aus einem jahrhundertelangen Schlaf. Tickets sind im Domschatz Minden am Kleinen Domhof und in der Buchhandlung „Bücherwurm“ an der Obermarktstraße erhältlich.

#nimmersêlich #konzert #mittelalter #domschatz_minden #derverloreneklang #gesang #minden #Leipzig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.