Das Konzerthighlight: Wandelkonzert „Von Raum und Zeit“ mit Nimmersêlich im Mindener Dom

Der Dombau-Verein Minden (DVM) veranstaltet mit dem Leipziger Mittelalter-Ensemble Nimmersêlich im Mindener Dom ein Wandelkonzert. Foto. DVM/Amtage
Der Dombau-Verein Minden (DVM) veranstaltet mit dem Leipziger Mittelalter-Ensemble Nimmersêlich im Mindener Dom ein Wandelkonzert. Foto. DVM/Amtage

Minden (DVM). „Von Raum und Zeit“, so lautet der Titel eines Wandelkonzertes mit dem Leipziger Mittelalter-Ensemble Nimmersêlich im Dom zu Minden. Das Konzerthighlight auf Einladung des Dombau-Vereins Minden (DVM) findet am Samstag, 1. Oktober 2022, 19.00 Uhr und am Sonntag, 2. Oktober 2022, 16.00 Uhr, statt.

In diesem besonderen Konzerterlebnis erleben die Zuhörer hautnah, wie mittelalterliche Musik in den verschiedenen Räumen des Mindener Domes wirkt und welchen Einfluss jeder einzelne Raum mit seiner Akustik auf die Wahrnehmung des Gehörten hat. Das Publikum wandelt dabei zwischen drei Stationen im Dom – vom strahlenden Hall der Vorhalle „Paradies“ zum erhabenen Klang im Hochchor bis hin zur intimen und leisen Atmosphäre des Kreuzhofes.

Mit ihrem eigens an diese Räume angepassten Programm „Von Raum und Zeit“ bezieht des Leipziger Mittelalter-Ensemble Nimmersêlich erstmalig auch die Akustik und das Ambiente in ihre stetige Suche nach dem verlorenen Klang der Musik des Mittelalters ein. Die fünf Musikerinnen und Musiker begeisterten auf Einladung des Dombau-Vereins Minden (DVM) schon mit anderen Programmen bei ausverkauften Konzerten in Minden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.