Corona-Vorsorge: Dombau-Verein Minden sagt Veranstaltungen ab

Minden (DVM). Der Vorstand des Dombau-Vereins Minden (DVM) hat am Donnerstag entschieden, vor dem Hintergrund der Coronavirus-Problematik vorerst bis zum Ende der Osterferien (19. April) alle vom DVM geplanten Öffentlichen Führungen im Domschatz Minden und Vorträge abzusagen. Als erstes von der Absage betroffen ist die Führung in der Domschatzkammer am kommenden Sonntag.

Außerdem stellt der Dombau-Verein seinen ehrenamtlichen Domwächterinnen und Domwächtern frei, in dieser Zeit ihre Dienste im Dom anzutreten. „Da viele unserer Ehrenamtlichen zur Risikogruppe gehören, fühlen wir uns angesichts der vielen Besucherkontakte im Dom auch für die Gesundheit unserer unermüdlich Aktiven verantwortlich“, begründet DVM-Vorsitzender Hans-Jürgen Amtage die Empfehlung.

Der Domschatz Minden am Kleinen Domhof 24 bleibt bis auf Weiteres für Besucher geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.